Interessensvertretung für die Initiative
Netzwerk Getrennterziehend

Die Fachgruppe "Politik-Wahlprüfsteine"

Die Fachgruppe "Politik-Wahlprüfsteine" gehört im Netzwerk Getrennterziehend zu den Fachgruppen des Fachbereichs "Öffentlichkeitsarbeit" und steht somit in direkter Verantwortung des Vorstands und des Vorstandsbeirats.

Die Fachgruppe "Politik-Wahlprüfsteine" erarbeitet und aktualisiert regelmäßig Fragestellungen, sogenannte Wahlprüfsteine, anhand derer eine zukunftsorientierte und fortschrittliche Familienpolitik der Parteien abgefragt und überprüft werden kann.
Die Antworten der Parteien auf diese Fragen werden vor Wahlen eingeholt, tabellarisch aufbereitet und gegenübergestellt.

Eine Wahlempfehlung erfolgt ausdrücklich nicht. Interessierte können sich selber selbstverständlich anhand der gezielt formulierten und ausgewählten Fragen sowie anhand der Antworten der politischen Parteien ein aussagekräftiges Bild machen und für sich selber i.d.R. sehr leicht entscheiden welche Parteien am besten und modernsten aufgestellt sind und welche Parteien den Interessen der Getrennterziehenden Familien und den Interessen der Kinder am besten entsprechen.

Ergänzend wird am Ende einer Legislatur eine Gegenüberstellung aufbereitet die zeigt, welche Antworten auf die Wahlprüfsteine von den jeweiligen Parteien tatsächlich eingehalten und umgesetzt worden sind.

Insofern sind die Parteien natürlich angehalten und motiviert wahrheitsorientiert zu antworten.

Es hat sich schon gezeigt, dass die Wahlprüfsteine des Netzwerk Getrennterziehend sehr erfolgreich sind und insbesondere die tabellarischen Übersichten von den Parteien selber verlinkt werden und mit diesen Tabellen Wahlwerbung gemacht wird.
Dies erklärt wieso das Netzwerk Getrennterziehend  bei den Wahlprüfsteinen i.d.R. keine Vorgaben einer Maximalanzahl von Fragen und auch keine Maximalgröße von Fragen akzeptiert, sondern die Wahlprüfsteine des Netzwerk Getrennterziehend, als für eine der größten und wichtigsten Bevölkerungsgruppen relevant, ohne jedwede Einachränkungen oder Vorgaben erstellt bzw. gestellt werden.
Falls eine Partei überraschend eine Frage der Wahlprüfsteine nicht beantwortet, diese zu kurz beantwortet oder schlecht beantwortet, fällt dies in der tabellarischen Gegenüberstellung der Parteien selbstverständlich direkt sehr negativ auf und wirkt sich selbstverständlich sehr negativ für diese jeweilige Partei aus.


Die Erstellung der Wahlprüfsteine des Netzwerk Getrennterziehend erfolgt ausdrücklich fachlich orientiert und somit möglichst neutral und überparteilich. Die Wahlprüfsteine entstehen im Kontext der Zusammenarbeit von Interessierten mit verschiedenster Parteizugehörigkeit oder parteipolitischer Ausrichtung. Die gesellschaftliche Verantwortung und die gesellschaftliche Solidarität stehen hierbei als gemeinsames und verbindendes Interesse im Vordergrund.


 

Zugangsvoraussetzungen für die Mitwirkung in dieser Fachgruppe

 

Bitte beachten Sie, dass für die Mitwirkung und Teilnahme an dieser Fachgruppe eine Einladung oder Empfehlung eines Mitglieds dieser Fachgruppe erforderlich ist. Es ist ausdrücklich erwünscht den parteiübergreifenden Dialog zu fördern. Insofern sind Konsensfähigkeit, Kooperationsfähigkeit und Selbstreflektion selbstverständliche Voraussetzungen für eine Teilnahme an dieser Fachgruppe.

 

Zur allgemeinen politischen Fortbildung und als gute Hinführung zu politischen Themen wird ergänzend auf die Fachgruppe "Politik - Mentoring" hingewiesen.

 

 

Interessante Links und Übersichten zum Thema

Erste Details zum Thema Wahlprüfsteine sind auf den Internetseiten der nachfolgenden Links zu finden:

 

Sprechstunden der Fachgruppe "Politik-Wahlprüfsteine"

 

Diese Fachgruppe bietet regelmäßig Sprechstunden an. Die Teilnahme an diesen Sprechstunden kann bei dieser Fachgruppe per E-Mail angefragt werden (s.u.).
Bitte beachten Sie auch die o.g. "Zugangsvoraussetzungen für die Mitwirkung in dieser Fachgruppe".

 

 

Ansprechpartner dieser Fachgruppe

Die Verantwortung für die Koordinierung bzw. Leitung dieser Fachgruppe rotiert und soll insbesondere unter Berücksichtigung verschiedener politischer Ausrichtungen regelmäßig z.B. monatlich wechseln.

    Momentane Ansprechpartnerin ist:  Felicitas Nacaroglu  (Dipl. Juristin)
    Für Kontaktanfragen nutzen Sie bitte die unten genannte E-Mail Adresse.
 

 

Kontakt zur Fachgruppe "Politik-Wahlprüfsteine"


Sie können diese Fachgruppe kontaktieren über die E-Mail Adresse:
    fachgruppe-politik-wahlpruefsteine@netzwerk-getrennterziehend.de


Für Presseanfragen nutzen Sie bitte die E-Mail Adresse:
    pressekontakt@netzwerk-getrennterziehend.de
 

 

Bitte beachten

 

Bitte beachten Sie, dass i.d.R. nicht das Netzwerk Getrennterziehend der Anbieter der o.g. Leistungen ist, sondern diese in der Verantwortung der jeweiligen Einzelpersonen der Fachgruppe liegen. Das Netzwerk Getrennterziehend bietet zudem keine kostenpflichtigen Leistungen an, sondern reicht entsprechende Anfragen lediglich an die Veranstalter weiter. Eine Verantwortung für die Angebote, Leistungen und Inhalte kann insofern selbstverständlich nicht übernommen werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die entsprechenden Anbieter oder Einzelpersonen.
Bitte beachten Sie ebenfalls, dass von den Fachgruppen das Wissen, die fachlichen Einschätzungen und die individuellen Meinungen der dort mitwirkenden Einzelpersonen geäußert werden. Diese können von den Standpunkten des Netzwerk Getrennterziehend abweichen. Das Netzwerk Getrennterziehend kann entsprechend keine Sicherstellung für die Richtigkeit oder Durchsetzbarkeit solcher Standpunkte übernehmen.